Dienstag, 18. Mai 2010

Eine Nacht der Abenteuer

Montag abend waren wir bei “Night of Adventure” im Vue Cinema in Leicester Square in London. Es war ein sehr inspirierender Abend mit 15 professionellen Abenteurern, die jeweils eine kurze Präsentation über ihre Abenteuer gaben.

Die Sprecher rangierten von einer 24-jährigen, die über den Indischen Ozean gerudert ist, über einen Mann, der quer durch Australien mit dem Skateboard fuhr, bis zu einem Höhlenforscher aus den Pyrenäen. Da war auch einer, der 6 Monate lang in einem selbstgebauten Baumhaus in England gewohnt hat, ein Team von Frauen aus tropischen Ländern, die auf Skiern zum Südpol gefahren sind, ein Mann, der den ganzen Amazonas entlang gepaddelt ist, und ein Paar, das auf dem Motorrad die Panamericana von Alaska bis nach Feuerland gefahren ist.

Einer der beeindruckendsten Sprecher war Miles Hilton-Barber, der „blind wie ein Maulwurf“ ist, und im Alter von 50 Jahren realisierte, dass „die einzigen Grenzen in unseren Leben sind die, die wir selber akzeptieren“. Er ist dann den Marathon des Sables, einen 6-tägigen Marathon durch die Sahara, gelaufen. Dann machte er seinen Pilotenschein und flog mit einem Ultraleichtflugzeug von London nach Sydney. Er hat auch einen Schlitten durch die Antarktik gezogen, Kilimandscharo bestiegen, und hält den Malaysischen Grand Prix Rekord für den schnellsten blinden Fahrer. Er war ein sehr animierter Sprecher, und drohte, dem ganzen Publikum einen Tritt in den Hintern zu geben und uns herauszufordern, etwas zu tun, was wir noch nie vorher gemacht haben.

Einer der Haupt-Organisatoren des Events war Alastair Humphreys, dessen Bücher über seine vierjährige Radtour um die Welt eine riesige Inspiration für uns waren. Er arbeitet schon seit vielen Jahren mit Hopes and Homes for Children zusammen und hat sich viel Mühe gemacht, die 15 Sprecher zusammenzubringen. Sie haben alle umsonst präsentiert, so dass die Einnahmen der Eintrittskarten an Hopes and Homes gingen.

Wir fanden den Abend auf jeden Fall sehr inspirierend, und sind aufgeregter als je zuvor. Es gibt auch weitere gute Neuigkeiten: Wir haben gestern unsere erste Testfahrt nach meiner kleinen „OP“ gemacht, und mein Rücken fühlt sich bisher super an!

 IMG_2959 NOA

0 comments:

Kommentar veröffentlichen