Donnerstag, 9. Dezember 2010

Iran: Jetzt ohne Lücken

Obwohl wir während unserer Zeit in Iran ein paar Blogs gepostet haben, haben wir auch einige geschrieben, die die Regierung vielleicht nicht so gern gesehen hätte. Nach ein paar Begegnungen mit der Geheimpolizei am Anfang unserer Reise hatten wir entschieden, diese Blogs nicht zu veröffentlichen, während wir noch im Land waren.

Über die letzte Woche verteilt haben wir nun all diese fehlenden Posts rückdatiert und veröffentlicht. Unten sind sie noch einmal aufgelistet.

Wir hoffen, dass Ihr dabei Spaß habt, über unsere Abenteuer zu lesen, vom Erkunden von Wüstenstädten und den Ruinen von Persepolis, bis zum Schlafen unter Autobahnbrücken, Begegnungen mit Kamelen und, immer wieder, der extremen iranischen Gastfreundschaft.

Über die Grenze
Maku – Marand

Suleyman der Schreckliche 
Marand - Tabriz

Tabriz: Ein Einblick ins Leben der Iraner
Tabriz

Berauscht von Abgasen
Tabriz - Zanjan

From Perserteppichen zu Autobahnbrücken
Zanjan - Saveh

Express nach Esfahan
Saveh - Esfahan

Yazd: Eine Stadt an der Seidenstraße
Yazd

Extreme Gastfreundschaft, Wüstencamping und Ruinenstädte 
Esfahan - Shiraz

Bergab zum Persischen Golf
Shiraz – Bandar Abbas

Inzwischen sind auch unsere Fotogallerien von Iran live. “Iran North” deckt die Strecke von der türkischen Grenze bis nach Esfahan ab. Für Esfahan gibt es eine separate Gallerie, und die “Iran South” Gallerie zeigt alles südlich von Esfahan, einschließlich Yazd. Alle Fotogallerien sind auf dieser hier zu sehen.

0 comments:

Kommentar veröffentlichen